top of page
Suche
  • Autorenbildinfo bsc-sachsen-ev

Starke Leistungen des BSC Nachwuchses in Winterberg und Innsbruck

Aktualisiert: 5. Feb. 2023


Nicht weniger interessant als die laufenden Weltmeisterschaften in St. Moritz sind die Wettkämpfe unseres Skeleton -Nachwuchses. Am 02.02.2023 fanden unter Beteiligung zahlreicher Sportler des BSC Sachsen Oberbärenburg e. V. der Deutsche Junioren Cup (DJC) in Winterberg und am 03./04.02.2023 die internationalen Rennen der OMEGA Jugend Serie (YOC) in Innsbruck statt.


In Winterberg beherrschte Martin Krause unter schwierigen Bedingungen seine Konkurrenz und gewann in den Kategorien Jugend und Junioren B die Goldmedaillen. Witterungsbedingt wurde das Rennen später als geplant gestartet. Somit gab es diesmal auch nur einen Lauf! Mit der besten Startzeit von 5,18s und einer Laufbestzeit von 58,51s war Martin nicht zu schlagen. Super gemacht - Ganz großer Sport! Martin kann sich dann nächste Woche (wenn es weiter so gut läuft) bei der Deutschen Juniorenmeisterschaft in Altenberg (DJM) sogar für den EC qualifizieren. Wir drücken die Daumen!


Für die Mädels vom BSC Sachsen ist noch ein wenig Platz nach oben. Und das ist gut so, denn für Carolin Meier und Elena Günther ist es die erste Wettkampf - Saison. Immerhin konnten beide zeitgleich mit 61,29s in der Kategorie Jugend der Damen einen sehr guten 4. Platz belegen und es fehlten nur 7 Hundertstel Sekunden auf den 3. Patz. Elena überzeugte dabei mit der Startbestzeit von 5,84s im Lauf. Mit der zweitbesten Startzeit von 5,85s landetet Enna Schwenke auf Platz 8. Denise Wolf ging in der Kategorie Junioren B an den Start. Auch sie glänzte mit einer sehr guten Endzeit von 60,73s, die ihr in der Endabrechnung den 4. Platz einbrachte. Weiter so!


Emil Schäfer und Tom Richter mussten in Innsbruck gegen starke internationale Konkurrenz ihr Können unter Beweis stellen. Und das gelang beiden Sportlern vom BSC Sachsen schon am ersten Wettkampfstag eindrucksvoll. Tom konnte seine super Startzeiten leider nicht bis ins Ziel durchbringen und belegte am Ende einen sehr guten 5. Platz. Emil zeigte zwei solide Läufe auf der Bahn in Igls und erkämpfte sich damit in der Endabrechnung den 3. Platz. Am 2. Wettkampfstag konnte dann leider nur ein Lauf ausgetragen werden. Nichtsdestotrotz konnten beide Sportler ihre Leistungen vom Vortag bestätigen. Emil belegte wiederum den 3. Platz und Tom beendete den Lauf mit der sechstbesten Zeit. Glückwunsch an die Beiden!



YOC_03.02._re_ergebnis_youth_männer
.pdf
PDF herunterladen • 114KB

© all documents by IBSF

323 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Informationen und Neuigkeiten

bottom of page