top of page
Suche
  • Autorenbildinfo bsc-sachsen-ev

Herausragendes Wochenende für die Sportler des BSC Sachsen


Vom 13. bis 15. Januar 2023 fanden gleichzeitig der 5. Bob- und Skeleton-Weltcup der Saison in Altenberg und die Juniorenweltmeisterschaften in Winterberg statt. Bei fast allen Wettbewerben waren dabei auch die Bob- und Skeleton-Athlethen vom BSC Sachsen Oberbärenburg e. V. am Start.


Los ging es am Freitag, den 13.01. mit den Skeleton-Wettbewerben in Altenberg. Susanne Kreher und Axel Jungk (beide BSC Sachsen) zeigten sich dabei nervenstark und in guter Verfassung und konnen die Plätze 2 und 3 in ihren Wettbewerben erkämpfen. Dabei erhielten sie lautstarke Unterstützung von unseren Skeleton-Nachwuchsathleten. Glückwunsch an die beiden! Super gemacht!


Am 14. und 15. Januar durften dann auch die Bobsportler auf die Bahn in Altenberg. Dabei musste Lokalmatador Francesco Friedrich vom BSC Sachsen aufgrund seiner Adduktorenprobleme immer noch mit angezogener Handbremse starten. Umso höher ist der 3. Platz im Zweierbob mit seinem Anschieber Alexander Schüller einzuschätzen. Im Viererbob gab es dann noch einen besonderen Höhepunkt. Martin Grothkopp ging im Vierer letztmalig an den Start und beendete seine Karriere auf der Heimbahn in Altenberg. Martin kann stolz zurückblicken auf den Olympiasieg in Pyeongchang. Er ist 3-facher Weltmeister und hat an etlichen Weltcuperfolgen im Schlitten von Francesco Friederich mitgewirkt. Wir wünschen ihm alles gute für die Zukunft und freuen uns, dass er dem Kufensport auch in einer neuen Rolle beim "Dresdner SC 1998" erhalten bleibt. Danke Martin!


Von großem Interesse waren am letzten Wochenende auch die Juniorenweltmeisterschaften in Winterberg. Herausragend war wieder einmal der Auftritt von Mauren Zimmer vom BSC Sachsen, die sowohl im Monobob als auch im Zweierbob mit ihrer Anschieberin Lauryn Siebert dominierte und beide Juniorenweltmeistertitel gewann. Maximilian Illmann sicherte sich mit seinem Anschieber Hendrik Proske (beide BSC Sachsen) gegen eine starke Konkurrenz jeweils einen hervorragenden 3. Platz im Zweierbob und im Viererbob.


Bei diesen Juniorenweltmeisterschaften konnten sich auch weitere Anschieber und Anschieberinnen des BSC Sachsen sehr gut in Szene setzen. So gewann Leonie Kluwig als Anschieberin von Lena Böhmer den Vize-Juniorenweltmeistertitel im Zweierbob. Bei den U23 waren Jörn Wenzel und Tim Kesseler erfolgreich und konnten in dieser Kategorie im Bob von Laurin Zern den Weltmeistertitel erringen.


Unser Glückwunsch und Respekt geht an alle Teilnehmer der Juniorenweltmeisterschaften in Winterberg. Ihr könnt stolz auf eure Leistungen sein. Ihr habt den BSC Sachsen super vertreten.



IBSF-Ergebnislisten Altenberg:

20230113_results_skeleton_mens_wc5_altenberg__1
.pdf
PDF herunterladen • 204KB
20230113_results_skeleton_womens_wc5_altenberg__1
.pdf
PDF herunterladen • 204KB
20230114_results_bobsleigh_2_man_wc5_altenberg__1
.pdf
PDF herunterladen • 1.31MB
20230115_results_bobsleigh_4_man_wc5_altenberg__1
.pdf
PDF herunterladen • 1.31MB

IBSF-Ergebnislisten Winterberg:

20230114_Winterberg__result_jwch_monobob_mit_speed
.pdf
PDF herunterladen • 331KB
20230114_Winterberg_result_jwch_2man_men_mit_speed
.pdf
PDF herunterladen • 336KB
20230115_Winterberg_result_jwch_2womenbob_mit_speed
.pdf
PDF herunterladen • 329KB
20230115_Winterberg_result_jwch_4man_bob_mit_speed
.pdf
PDF herunterladen • 331KB
20230115_U23_Winterberg_result_jwch_4man_bob_u23
.pdf
PDF herunterladen • 168KB

© all documents by IBSF

62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Informationen und Neuigkeiten

bottom of page